Sonntag, 31. Mai 2009

Stutenmilchseife für Nymphadora

Vor einigen Tagen habe ich wieder einmal eine Seife gesiedet; ich dachte an eine Milchseife mit Kokosduft und einem luxuriösen Grundrezept.....

Gesiedet also mit Kokosfett, Palmkernfett, Olivenöl, Sojaöl, Sheabutter und Traubenkernöl. Und obwohl Milchseifen ja etwas heikel sind, habe ich noch zusätzlich etwas Seide hinzugefügt und natürlich, wie oben schon erwähnt, Stutenmilch.
Der Duft ist Cocos von Gracefruit, er macht die Seife etwas dunkler, momentan sieht sie eher sandfarben aus.

Aufgehübscht habe ich sie noch mit ein wenig Silberpigment; das hebt das Muster ziemlich schön hervor.

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Und jetzt beduftet sie unser Bad und riecht so herrlich. Auf der Haut ganz wundervoll! Schade, daß ich nur ein Stück dieser tollen Seife habe....

Liebe Grüße
Annette, die jeden Tag beim Duschen an Dich denkt!

Aoibhell hat gesagt…

Oh, ich freue mich sehr, daß Dir die Seife so gut gefällt...! :))

(Der Göga hat sie auch zu seiner momentanen Lieblingsseife erklärt.)

Also noch ist etwas Seife davon da, wenn Du magst?!

LG v. A.